Zum Ende des Jahres 2017 sagen wir Danke!

Liebe Mitglieder, Unterstützer, Pflegestellen und Paten,

wir wünschen Ihnen / Euch und Ihren / Euren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches sowie glückliches neues Jahr 2018!

Unsere Aufgabe ist es, den in Not geratenen Pferden zu helfen. Auch im vergangenen Jahr konnten wir wieder sehr vielen Pferdeseelen ein neues und würdiges Zuhause schenken. Hier können sie sich wieder erholen und ein glückliches Pferdeleben genießen.

Wir sind mittlerweile über die Grenzen von Deutschland hinaus bekannt, was uns sehr freut. Die Zugriffe auf unsere Facebookseite kommen auch aus Österreich, Schweiz, Luxemburg, Polen, Niederlanden und Spanien. Sogar in den Vereinigten Staaten und anderen Länder dürfen wir uns über Follower freuen. Über diese Entwicklung unseres Bekanntheitsgrads freuen wir uns sehr, zeigt es doch auch, dass sich sehr viele Menschen für das Wohl der Tiere interessieren. Wenn wir hiermit erreichen, dass noch viel mehr Menschen bei Tierleid hin – und nicht wegschauen, sind wir glücklich, hierzu unseren Beitrag geleistet zu haben.

Wie Ihr alle wisst, wird unsere Arbeit ausschließlich mit Spenden finanziert. Und ein Pferd zu retten ist sehr teuer. Freikauf, Transport, Tierarzt, Hufschmied, Futter, Decken etc. Wer selbst ein Pferd hat, kennt das zur Genüge.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen unseren Unterstützern, den Spendern, Paten und unseren engagierten Pflegestellen für die tolle und rührende Unterstützung in 2017.

Wir wünschen Euch allen eine gute Zeit und würden uns freuen, wenn Ihr weiterhin so engagiert an unserer Seite steht.

Mehr über uns, neueste Aktivitäten, Kontaktdaten und Spendenkonto findet Ihr auf unserer Homepage www.vier-hufe.org und bei Facebook.

Herzliche Grüße

Im Namen unseres gesamten Teams

Ihre / Eure

Nicol Hufnagel 1.Vorsitzende

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*