Gerettet vorm Schlachtransport in Pajeczno Grazia 11 Monate

Wir suchen einen liebevollen Endplatz für Graczia diese wunderschöne Stute! Sie wurde vom Pferdemarkt Pajeczno Mai 2017 gerettet <3 ihr blieb der Schlachttransport erspart!

Kurzer Bericht von Laura zum Pferdemarkt in Pajeczno Polen am 12.& 13.Mai 2017:

Zuerst dachte ich der Pferdemarkt in Pajeczno ist nicht so schrecklich wie der Pferdemarkt in Skaryszew.

Zum Schluss des Marktes kamen doch dann die großen Transporter…aus Italien…. und nahmen alle übrig gebliebenen Pferde mit.

Graczia wurde von mir freigekauft, 11 Monate, Poln. Kaltblutstutfohlen, konnte ich nicht gehen lassen. Mit großen, angstvollen Augen schaute sie mich an.
Habe ansonsten viele, viele Pferde getränkt. Wenn die Einheimischen anfangen mitzuhelfen, ist das doch ein Anfang.

Grazia steht gut, hat gute Hufe die sie brav gibt, verladefromm, ein kleiner Schatz!

Kontakt bitte über Vier Hufe & Co e.V.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

One Response to Gerettet vorm Schlachtransport in Pajeczno Grazia 11 Monate

  1. Monika Wersing says:

    Was hat die kleine denn in Polen gekostet? Bekannte erzählen man bekommt dort Pferde für 200 Euro und weniger:(
    Ein hübsches Pferd!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*