So gut geht es Peter heute, ganz herzlichen Dank an unsere wunderbare Caro

Erinnert Ihr Euch noch an unseren lieben Peter, im April 2015? So gut geht es Peter heute, ganz herzlichen Dank an unsere wunderbare Caro <3

Seine Geschichte könnt Ihr noch einmal hier nachlesen:http://vier-hufe.org/2015/04/peter-ist-gerettet/14054070_1097476023685112_8432538458989627967_n 15078597_1097476030351778_8102686420852844813_n 15202606_1097476027018445_6335867496259129163_n

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

One Response to So gut geht es Peter heute, ganz herzlichen Dank an unsere wunderbare Caro

  1. Carolin (die 'Wunderbare') says:

    Ja, hier ist die wunderbare Caro 🙂

    es geht dem Peter wirklich prima!

    Als wir Zwei (meine Stute Lolly Pop und ich) uns letztes Jahr im Dezember 2015 von Euch verabschieden mußten, habe ich Peter von Euch übernommen.
    Er und Lolly Pop sind während der Zeit in Eurer Pferderesidenz unzertrennlich geworden – und wir waren uns alle einig, daß man die Beiden zusammenlassen sollte – somit kam ich zu dem 2.ten Rentner.

    Peter habe ich ja auch schon zwangsweise bei Euch ‚betüddeln‘ müssen, da beide Pferde ja immer durchdrehten, wenn ich Lolly zum Putzen vom Paddock geholt habe – also wurde Peter immer gleich mitgenommen und auch geputzt.
    Anschließender Rundgang durch die Pferderesidenz wurde dann ja auch nur in geschlossener Formation (er, sie und ich) angetreten – war immer noch einfacher mit Beiden spazieren zu gehen, als nur mit Lolly, während er sich heißer schrie und sie mir fast die Arme auskugelte, um schnell wieder zu ihm zu kommen.
    Insofern war mir Peter ja schon bestens vertraut und mit seiner lieben und anhänglichen Art hatte er mich auch schon um den Finger gewickelt.
    (Gehe immer noch mit beiden Pferden spazieren, ist immer noch die gleiche Situation: er tippelt hinterher und Lolly will vorausmarschieren – na ja, gibt sicherlich komische Momente, wenn ich vorne Lolly bremsen und hinten Peter locken muß, aber ‚es löppt‘ – man hat sich halt so arrangiert :-))

    Das Konzept Eurer ehemaligen Pferderesidenz konnte ich in dieser Form während meiner Suche nach einem neuen Hof nirgends finden – war schon echt Klasse gewesen – hing aber natürlich auch nur an Eurer Einstellung, wie ein stressfreies und artgerechtes Pferdedasein auszusehen hat!!!
    Es war nicht einfach, eine neue Unterkunft zu finden, die 2 Rentner-Großpferde in Offenstallhaltung mit Vollpension haben wollte, aber da hatten wir (mit Hilfe meines Hufschmiedes) ein Riesenglück: alles paßt und die Beiden werden in der neuen Unterkunft bestens und mit viel ‚Pferdeverstand‘ und Aufmerksamkeit versorgt.

    Was soll ich sagen: ich habe es bisher keinen Tag bereut, die Entscheidung getroffen zu haben, ihn zu übernehmen. Er ist wirklich so ein lieber Kerl, der immer zugänglich und aufmerksam ist, ein ganz feiner Kerl eben.
    Hinzukommt das gute Gefühl, daß ich ihm und Lolly Pop eine ruhige und entspannte Zeit ermöglichen kann: ein schöner großer Unterstand, die ständige Bewegung und frische Luft, gutes Futter, ständiger Zugang zu Heu – alles so, wie ihr es auch praktiziert habt – immer zum Wohle der Pferde !!!

    Die Sorge um Peter konnte ich Euch ja abnehmen – glaube er hat es gut getroffen !!

    Euch wünsche ich weiterhin viel Kraft für Euren Einsatz zur Rettung von weiteren verwahrlosten und gequälten Tieren – das Elend, was ihr da immer zu sehen bekommt, ist immer sehr belastend – und erfordert auch immer eine schnelle Entscheidung, wie ihr vorgehen wollt.
    Ich hoffe, daß ihr dafür genügend finanzielle und auch moralische Unterstützung findet – das Engagement, welches bei Euch wirklich von Herzen kommt, verdient in jedem Fall als vorbildlich erwähnt zu werden !!!

    Ein Drücker und Grüßchen, von Peter, Lolly Pop und Carolin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*