Adieu und Merci Theo

Adieu und Merci Theo

Unser Theo lebt nicht mehr! Fast 13 Jahre war ein treuer Begleiter. Nun mussten wir ihn gehen lassen. Epileptische Anfälle, Gleichgewichtstörungen und andere neurologische Ausfälle haben uns keine andere Wahl gelassen, als ihn zu erlösen.

Theo war ein ganz besonderer Hund. Eine Hundetrainerin, die uns vor einigen Jahren besuchte, sagte, solch einen Hund hat man nur einmal im Leben! Recht hatte Sie. Theo war sensibel, verlässlich, freundlich jedem Gast gegenüber und auch im Umgang mit anderen Hunden sehr sozial. Und ein „Schmusebär“.

Er konnte aber auch anders. Kleine Anekdote: Wir im Urlaub auf Sylt, Theo und sein Kumpel Oskar haben wir mal für eine Stunde am Vormittag alleine im Hotelzimmer gelassen. Als wir zurückkamen haben wir uns schon gewundert, dass Handtücher verstreut auf dem Boden lagen. Dann kam der Anruf der Rezeption, dass Theo sein Zimmer verteidigt hat und die Mitarbeiter die Flucht ergriffen. Gut so, Theo, haben wir dann gesagt.

Wir vermissen ihn sehr und sind sehr traurig, ein Familienmitglied verloren zu haben. Er reißt eine große Lücke die nicht mehr aufzufüllen ist.

Merci Theolino für alles was Du uns gegeben hast, vielleicht sehen wir mal wieder. Wir waren gerne für Dich da.

Nicol und Roger

P.S. Wir bitten alle, Die Theo gedenken möchten, eine Kerze für ihn anzuzünden. Das hat er verdient.223616_113219748777416_3009688_n

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*