Das hat jetzt Konsequenzen für die Verantwortlichen!!!!!! Vier Hufe wird jetzt alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen! Das Elend muss endlich ein Ende finden….

Das hat jetzt Konsequenzen für die Verantwortlichen!!!!!! Vier Hufe wird jetzt alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen! Das Elend muss endlich ein Ende finden….

Pferdeleid ohne Ende und wir fragen uns, warum nur? Vier Hufe hat jetzt mehrfach seine Hilfe angeboten (Behörden & Besitzer) und wir bekommen keine Rückmeldung!

„Was ist hier der Skandal?

Das Verhalten der Pferdebesitzerin!

Die Mutter der Pferdebesitzerin, die ihre überschriebenen Ponys auch nicht versorgt!

Der Lebensgefährte der die überschriebenen Pferde auch nicht versorgt!

Die Untätigkeit der Ämter und für Vier Hufe & Co e.V. nicht erreichbar ist!

Verstoß gegen die Garantenstellung!

Jahrelanges Pferdeleid, Hunger, Durst und Schmerzen!

Pferde die als Hauptmahlzeit Stroh erhalten!

Ponyreiten auf abgemagerten Ponys & Pferden!

Eine Gewerbeanmeldung und Genehmigung zum Ponyreiten!

Ein mehrfacher Verstoß gegen das Tierschutzgesetz!

Die Nichteinhaltung der „ Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten“!

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz §17 und das Strafgesetzbuch §323c!

Hinweis:

Art. 6 Abs. 1 TSchG Allgemeine Anforderungen

1 Wer Tiere hält oder betreut, muss sie angemessen nähren, pflegen, ihnen die für ihr Wohlergehen notwendige Beschäftigung und Bewegungsfreiheit sowie soweit nötig Unterkunft gewähren.

 

Was für ein Pferdesachverständnis liegt hier vor?

 

Die Halterin kann ihre Pferde seit Jahren weder ausreichend ernähren noch die Pflege und Sicherheit der Anlage gewährleisten – siehe Bilder. Die Nahrungsgrundlage für die Pferde ist nicht ausreichend und in keiner Weise akzeptabel. Zudem sind alle Unterstände völlig verkotet und entsprechen nicht den Hygiene- Ansprüchen an eine tiergerechte Pferdehaltung.  

 

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

2 Responses to Das hat jetzt Konsequenzen für die Verantwortlichen!!!!!! Vier Hufe wird jetzt alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen! Das Elend muss endlich ein Ende finden….

  1. Su says:

    Liebe Nicol,

    es ist ein Elend, ich verstehe aber auch die MITMENSCHEN nicht. Die Eltern, die ihre Kinder zum Ponyreiten schicken. Wollen wir Menschen nicht sehen was passiert ? ?
    Ihr leistet wie immer vollen Einsatz, RESPEKT.
    LG, Su

  2. Sandra Herrmann says:

    Liebes Rettungsteam,
    Es ist toll,wie ihr euch für die armen Pferde eingesetzt habt.Habe es letztes Jahr live miterlebt,wie langsam die Mühlen der Behörden malen.Tierschützer haben eine völlig abgemagerte Stute sowie ein totkrankes Shetty befreit.Da es keine Transportmöglichkeit gab,habe ich die Tiere abgeholt und in ihr neues Zuhause auf den Gnadenhof in Arpke gefahren.Den Tieren geht es mittlerweile besser.Die Besitzerin hat sich neue Tiere angeschafft…….traurig
    Bitte macht weiter so!Die Tiere danken es euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*