Wir haben Karlchen befreit!

Wir haben Karlchen von seinem Leid befreit!

Am Montagmittag  wurde Karlchen (ca. 3 Jahre) von uns freigekauft (100,00 € beim Pferdehändler) und am Montagabend musste er schon in die Pferdeklinik gebracht werden! Wir haben den armen Kerl gestern in der Pferdeklinik (Chemnitz) besucht!

Karlchen hatte nicht einmal einen Namen, nun heißt er Karlchen von Vier Hufe & Co!

Folgende Diagnosen haben uns sehr geschockt:

  • Kreislaufzusammenbruch wegen Dehydration ( 4 Liter Infusion hat er bekommen müssen)
  • Starke Mangel,- und Unterernährung
  • Wunden im Halsbereich von der Kettenhaltung ( Ständerhaltung)
  • Eitrige Zähne mit Fistelgängen

Hätten wir Karlchen nicht rausgekauft, wär er qualvoll eingegangen, dies hat uns die Tierärztin bestätigt! Karlchen hat über Wochen furchtbare Schmerzen, Durst und Hunger ertragen müssen, der kleine Mann muss noch bis Montag in der Klinik bleiben! Kostenpunkt  ca. 900,00 Euro!

Unser besonderer Dank geht an Frau Dr. Dathe – Schulz für die schnelle und professionelle Hilfe! An unsere Pferdeengel Jasmin & Jennifer, Ihr alle seid so wunderbar!

Wir warten jetzt auf das Gutachten und werden dann Strafanzeige gegen den Pferdehändler stellen.

Tierliebe Grüße

Euer Team von Vier Hufe & Co e.V.

 

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

2 Responses to Wir haben Karlchen befreit!

  1. Liebe Nicol und Roger,

    wieder einmal möchte ich Euch meinen Dank im Namen all der Tiere, denen Ihr Euer Leben widmet und dringend benötigte Hilfe bringt, aussprechen.
    Toll, was durch Euch immer wieder möglich wird! Da all das natürlich immenses Geld kostet, habe ich selbstverständlich auch meine 3 Stimmen an Vier Hufe & Co. in der DiBa-Aktion gegeben. Denn nicht nur Karlchen braucht medizinische Versorgung. Dieses Jahr wird es klappen!!!
    Herzlichste Grüße, Brigitte

  2. petra says:

    Ihr Lieben …und wieder verändert sich die ganze welt für dieses eine tier…..dank euch……ein jammer,was man ihm angetan hat,beim anblick der bilder und der vorstellung,was karlchen für schmerzen erleiden musste,wird man sehr traurig…..er wird es hoffentlich bald vergessen,denn bei euch wird er das paradies erleben …..wäre toll wenn wir alle,die den bericht von euch lesen,mit spenden helfen,um den hohen betrag abzudecken…….tierliebe grüsse von petra….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*