Paulchen lebt nicht mehr – Ein persönlicher Nachruf von Roger

  Paulchens glückliche Tage bei uns!

Ich bin sehr traurig! Am Freitag, 29.11. ist Paulchen über die Regenbogenbrücke gegangen. Vor vier Jahren haben wir Paulchen mit einem Kumpel zusammen gerettet. Sein damaliger Kumpel starb einen Tag nach der Rettung an seinen Misshandlungen und Unterernährung. Paulchen hatte sich als zäher Haflinger erwiesen der leben wollte, und so war er bald wieder einigermaßen fit. Von seiner aus dieser Zeit mitgebrachten Hufrehe, verbunden mit regelmäßigen Schüben, konnten wir ihn nicht leider befreien.

Er war ein Sonnenschein, der am liebsten mit seinen beiden Kumpels Ben und Bernie tobte und spielte. Seine ganze Lebensfreude und seine innige Beziehung zu den beiden Shettys sieht man in dem Bild aus seinen glücklichen Tagen.

      

Wir alle vermissen ihn sehr, sind aber dankbar für die vergangenen vier Jahre, in denen er wahrscheinlich die glücklichste Zeit seines Lebens auf unserem Hof hatte.

Bye, bye, Paulchen! Wir und Deine Kumpels werden immer an Dich denken. Schön, das es Dich gab.

Roger

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

3 Responses to Paulchen lebt nicht mehr – Ein persönlicher Nachruf von Roger

  1. Pinky says:

    oh nein!!! Wie traurig 🙁 das süße Haffi Tier!!! Er ist jetzt oben bei meinen Ponys.. sie schauen jeden Abend auf uns runter, und vermissen uns ebenfalls!

  2. Ein Fan von Euch says:

    Jedenfalls durfte Paulchen noch erfahren, dass er sich auf „seine“ Menchen verlassen konnte…

  3. Ich says:

    Lieber Roger.
    Es ist sehr traurig, das Paulchen gehen mußte.
    Aber er ging in dem Wissen, das ein Pferdeleben schön sein.
    Es gab Menschen und Pferdekumpels die ihn geliebt haben.
    Danke, das ihr ihm dieses Gefühl gegeben habt.
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*