Püppis Herz war zu schwach

Unsere Püppi ist am Abend des 29.August über die Regenbogenbrücke gegangen. Ihr Herz war einfach zu schwach nach all´ den Strapazen der vergangenen Jahre. Als sie vor erst 14 Tagen zu uns kam, war es leider schon zu spät. Extremes Untergewicht (144 cm Stockmaß, 317 kg) und die heftige Dämpfigkeit hat das Herz nicht mehr geschafft. Auch die begonnene Therapie kam zu spät. Sie ist aber wenigstens friedlich auf ihrer Koppel eingeschlafen und wir konnten ihr das Einschläfern ersparen.

Trotzdem sind wir froh, Püppi für diese 14 Tage bei uns gehabt zu haben. Sie war eine schöne kleine Stute, bescheiden und aufgeweckt. Auf unserem Hof hat sie sich in den letzten Tagen noch in unseren größten, Rasputin, verliebt. Vielleicht denkt sie jetzt im Pferdehimmel an ihn.

Alle, die Dich bei uns gekannt und in ihr Herz geschlossen haben sagen Tschüß!

R.I.P. Püppi

 

This entry was posted in Allgemein, Vereins-News. Bookmark the permalink.

4 Responses to Püppis Herz war zu schwach

  1. Nicole says:

    Hallo Nicol & Roger und das ganze Team,

    es tut uns wahnsinnig Leid für Püppi, Ihr habt getan was man tun konnte.
    Püppi hat es Euch auch gedankt mit jedem Tag den Sie bei Euch sein durfte, sie konnte in Frieden und Ruhe über die Regenbogenbrücke gehen. Bin in Gedanken bei Euch. Liebe Grüße Nicole, Manfred, Saskia & Sergej

  2. Susanne Wraage says:

    Arme „Kleine“ Maus…ich hoffe sie findet jetzt die verdiente Ruhe 🙁

  3. Franzi says:

    Arme kleine „püppi“…

  4. Petra says:

    Ja,sie war so niedlich ,man konnte sie einfach nur lieben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*