Die schönsten Tiere der Welt sind die Pferde.

Renée Sintenis

 

Die Bildhauerin Renée Sintenis (1883 – 1965), die sich u. a. mit ihren charakteristischen impressionistischen Plastiken von jungen Tieren in Bronze und Ton einen Namen gemacht hat, schrieb in das Gästebuch ihrer Kampener Pension ihr Bekenntnis über Pferde, die sie als die „schönsten Tiere der Welt“ bezeichnet:

 

Die schönsten Tiere der Welt sind die Pferde.

 

Mutig und edel, stark und treu, willig,
stumm und geduldig begleiten sie uns.
Ihre dunklen Augen blicken uns an, ihr Fell glänzt,
ihre Haare wehen im Wind.
Sie finden ihren Weg in tiefster Dunkelheit,
ihre Nahrung ist sauber und einfach,
ihr Herz ist groß und stark,
ihr guter Wille und ihre Geduld kennen keine Grenzen.

Ganz vertraut und zugleich voller Geheimnis
bewegen sie sich zwischen den Menschen.
Nur in der Jugend können sie für eine kurze Zeit glücklich sein,
dann beginnt ihr Dienen, willig und stumm,
bis zu ihrem immer zu späten Ende.

Dann verlässt das Leben die schönen Augen, und sie,
die als unerkannte Engel unter uns waren und uns
manchmal gut und still und weise anblickten, sie sind erlöst.
Sie sind ewig und zeitenlos,
die schönsten Tiere der Welt, die Pferde.

 

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

One Response to Die schönsten Tiere der Welt sind die Pferde.

  1. Maike says:

    .sie ehrliche, treue, wunderschöne Tiere sind, die einen für den moment ihrer anwesenheit, egal wie lange er andauert, in eine ganz eigene, zauberhafte Welt entführen und einen seine Probleme vergessen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*